Verabschiedung von Jürgen Gladow

Verabschiedung von Jürgen Gladow

Als Jürgen Gladow am 1. Juli 1974 seinen Dienst als Hausmeister im Karl-Lemmermann-Haus antrat, war es zwar dasselbe Haus, aber eine ganz andere Einrichtung. Damals lebten hier 88 Hausbewohner in Drei- und Vierbettzimmern - er wohnte mittendrin in einem Einzelzimmer, das als Dienstwohnung galt. In den folgenden 25 Jahren hat er, wie kein anderer, die baulichen Veränderungen im Karl-Lemmermann-Haus mit geprägt. Und auch danach stand er uns immer noch für einige Stunden in der Woche mit Rat und Tat zur Seite. Nun ist Jürgen Gladow in den wohl verdienten Ruhestand eingetreten. Wir wünschen ihm alles Gute für diesen neuen Lebensabschnitt und freuen uns auf seine Besuche.