Mobile Wohnbegleitung

Das Karl-Lemmermann-Haus bietet zum Teil schon seit vielen Jahren verschiedene Projekte der Mobilen Wohnbegleitung an. Ziel dieser Angebote ist es, gefährdete Mietverhältnisse zu sichern oder Menschen in ungesicherten Wohnverhältnissen oder kommunaler Unterbringung in eigenen, mietrechtlich gesicherten Wohnraum zu vermitteln. Mit diesem Ansatz entstanden unter dem Titel der Mobilen Wohnbegleitung (MoWo) die Angebote

· MoWo-Präventiv
· MoWo-Obdach
· MoWo-Plus
· MoWo-Prekär

Da es sich bei allen Projekten um ambulante, das heißt aufsuchende und begleitende Hilfen handelt, werden sie seit 2016 organisatorisch im Bereich unserer ambulanten Hilfen geführt.

Weitere Informationen zur Mobilen Wohnbegleitung finden Sie hier