Finanzierung

Kostenträger für die stationäre Hilfe ist der überörtliche Sozialhilfeträger, in der Regel das Land Niedersachsen. Die Ambulante Nachgehende Hilfe wird, nach Zuständigkeit der Sozialhilfeträger, vom Land oder der Region Hannover finanziert.

Die Tageswohnung Treffpunkt wird aus Mitteln des Landes Niedersachsen, der Landeshauptstadt Hannover und der Region Hannover, sowie aus Eigenmitteln des Trägervereins finanziert.

Die Projekte des Karl-Lemmermann-Hauses werden mithilfe projektbezogener Zuwendungen der Region Hannover, der Landeshauptstadt Hannover, dem JobCenter der Region Hannover, den Stadtbezirksräten Ricklingen und Linden-Limmer, dem Diakonischen Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers sowie aus Eigenmitteln finanziert.

Hinzu kommt seit vielen Jahren zahlreiche Hilfe durch private Unterstützer/innen ohne die viele unserer Freizeitangebote, Gruppenfahrten, gemeinsamer Feste etc., kurz der gemeinsamen Aktivitäten, die oft die Basis für eine erfolgreiche Hilfe bieten, nicht m�glich gewesen wären und für die wir uns auch an dieser Stelle herzlich bedanken möchten.

Auch Sie können unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen.

Der Verein Karl-Lemmermann-Haus e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und stellt Ihnen auf Wunsch gern eine Spendenbescheinigung aus.

Karl-Lemmermann-Haus e.V.
Kto.-Nr.: 61 59 35
Evangelische Kreditgenossenschaft
BLZ: 520 604 10

IBAN DE 555 206 041 000 006 159 35
BIC GENODEF1EK1

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Der Verein Karl-Lemmermann-Haus
- Sozialpädagogisch betreutes Wohnen - e.V.
ist Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers e.V..